Allergien, Heuschnupfen und Unverträglichkeiten aus Sicht des BodyTalk Systems

Allergien sind schulmedizinisch nicht heilbar und können sich „weiterentwickeln“, sodass sich das Spektrum der Dinge, auf die man allergisch reagiert zum einen ausweitet oder sich z.B. ein allergisches Asthma entwickelt. Die meisten Therapien zielen darauf ab, Allergene zu meiden, Symptome zu lindern und einer Erkrankung oder Verschlechterung vorzubeugen.

Verzicht / Karenz: Sowohl bei Allergien als auch bei Unverträglichkeiten ist der sicherste Weg, eine Reaktion zu vermeiden, den Kontakt mit dem reizenden Stoff (Allergen) zu vermeiden. Das bietet sich besonders bei Lebensmitteln an. Im Fall von Pollen, Hausstaub o.ä. wird dies jedoch schon schwierig.

Medikamentöse Behandlung: Häufig werden Antihistaminika oder in schweren Fällen auch Kortison zur Linderung der Beschwerden und Symptome eingesetzt. Dieser Effekt ist jedoch immer nur temporär. Eine dauerhafte Behandlung mit Kortison kommt aufgrund der Nebenwirkungen häufig nicht in Frage.

Wie kann BodyTalk bei Allergien unterstützen?

Neben einer schulmedizinischen Behandlung suchen immer mehr Menschen nach Lösungen in alternativen Heilmethoden und Therapieansätzen wie z.B. der Osteopathie, Homöopathie, etc.
Auch in meiner Praxis habe ich viele Klienten, die mit diversen Symptomen von Allergien und Unverträglichkeiten zu kämpfen haben.

Wie bei allen Themen nutzt das BodyTalk System auch hier die Kraft der Selbstregulationskräfte eines jeden einzelnen. Dabei betrachten wir den Menschen ganzheitlich und schauen hinter die (im Falle einer Allergie) Überreaktion des Immunsystems auf einen Stoff, der dem Körper eigentlich keinen Schaden zufügt und daher auch keine (Über-)Reaktion des Immunsystems hervorrufen dürfte.

Dafür „befragen“ wir mit dem speziellen BodyTalk-Muskelfeedback Ihren Körper, welche Dysbalancen im Körper zu dieser Allergie / der Unverträglichkeit vorliegen und auf welcher Ebene. Tatsächlich körperlich oder spielen noch andere (emotionale) Themen mit rein?
Das können auch Bereiche und Themen sein, die auf den ersten Blick völlig unabhängig von der allergischen Reaktion zu sein scheinen oder auch in einer anderen Körperregion verankert sind. Im Vergleich zu der Körperregion, in der die Symptome auftreten (z.B. häufig Lunge, Haut, Nase, etc.).

Denn im BodyTalk System gehen wir davon aus, dass alles im Körper miteinander zusammenhängt. Nicht nur auf physischer Ebene (wie es z.B. auch in der Osteopathie über Strukturen und Funktionen zugrunde gelegt wird), sondern ebenso die emotionalen und feinstofflichen Ebenen.
So können Bereiche Einfluss auf andere Bereiche im Körper nehmen, auf deren (schulmedizinischen) Zusammenhang wir auf den ersten Blick nicht kommen würden.

Die Selbstregulationskräfte des Körpers anregen

Durch das Ansprechen der Dysbalancen, die während einer BodyTalk-Balance aufzeigen, werden die Selbstheilungskräfte des Körpers mobilisiert und der gesamte Organismus kann wieder ins Gleichgewicht kommen.

 

Dabei versteht sich das BodyTalk System nicht als Ersatz der oben genannten Therapien, sondern als sanfte, nebenwirkungsfreie Ergänzung zu schulmedizinischen und alternativen Methoden, um Beschwerden zu lindern und das Wohlbefinden zu steigern.