Wer kennt das nicht…

Das Gras ist immer grüner auf der anderen Seite. Aber oft kennen wir die andere Seite mit deren eigenen Themen nicht wirklich. Von daher ist es eigentlich immer das schönste, bei sich zu bleiben und lieber da die Perspektive zu wechseln, auf all das, was man alles besitzt und alles bereits erreicht hat. Und wo noch Bedürfnisse vorhanden sind, hat man immer noch die Möglichkeit, diese mit Elan anzugehen. Ich spreche da aus Erfahrungen und es hat sich tolles und vieles bei mir getan! :-)